Tipp: Fahrerschutz

Bei einem selbstverschuldetem Unfall ist fast alles versichert, außer dem Fahrer selbst. Die Wiederherstellung des KFZ wird durch die KFZ-Kasko-Versicherung (wenn vorhanden) finanziert, mögliche Insassen werden durch die KFZ-Haftpflichtversicherung ausfinanziert. Nur der (berechtigte) Fahrer geht leer aus.

Um auch den Fahrer finanziell einem Geschädigten gleichzustellen, gibt es bei einigen Versicherern den Baustein: Fahrerschutz. Kostet nur ein paar Euro.

 

Tipp: Befragen Sie Ihren aktuellen Versicherer, ob er diesen Baustein im Angebot hat und versichern Sie ihn nach. Das sollte mittels einfacher Willenserklärung funktionieren.

zum nachlesen
Fahrerschutz.pdf
PDF-Dokument [49.6 KB]

auch mit dem Inhalt von Schutzbriefen sollte man sich beschäftigen, damit man im Schadensfall diese Leistungen auch abrufen kann

zum nachlesen
Schutzbrief.pdf
PDF-Dokument [58.9 KB]

Hinweis: die Dokumente der VHV sollen hier nur als Beispiel und Anregung gelten, sich mit diesen Themen intensiver zu beschäftigen