Oft werde ich nach d. Sinnhaftigkeit einer Rechtsschutzversicherung gefragt.

 

Versichern sollte man immer Risiken, die unkalkulierbare Kosten verursachen können:

Hier ein paar Zahlen aus der Praxis:

 

Verkehrsunfall: Streitwert 7.000 Euro (Kosten nur der 1. Instanz), ab 01.08.2013 

 

1,3 Geschäftsgebühr (außergerichtlich)                     526,50 €

Auslagenpauschale                                                    20,00 €

1,3 Verfahrensgebühr                                              526,50 €

Anrechnung Geschäftsgebühr                                 - 263,25 €

1,2 Termingebühr                                                    486,00 €

Auslagenpauschale                                                    20,00 € 

Summe netto                                                       1.315,75 €

Ust                                                                         249,99 €

Summe brutto                                                       1565,74 € 

Gerichtskosten                                                        552,00 €

Sachverständiger                                                  2.000,00 €

______________________________________________________________________

Gesamtkosten                                                     4.117,74 €

 

Achtung: oft endet ein gerichtlicher Streit auch mit einem Vergleich, dann teilt man sich die Kosten des Streites zuzüglich der Rechts-u.Justizkosten.

 

Warum könnte eine Rechtsschutzversicherung nützlich sein?
DEURAG_Faktenblatt_Warum RS.pdf
PDF-Dokument [515.5 KB]
Streitfälle in Deutschland.pdf
PDF-Dokument [802.4 KB]
Kostenerhöhung ab 01.08.2013.pdf
PDF-Dokument [816.7 KB]
Streitwert-Kosten.pdf
PDF-Dokument [807.1 KB]
aktueller Testbericht
DEURAG im Preis-Leistungs-Vergleich der [...]
PDF-Dokument [4.5 MB]
historische Entwicklung der ARB
Leistungsvergleich ARB - 2014 (s).pdf
PDF-Dokument [177.7 KB]